remember-that

Elefanten

"Wie der Elefant im Porzellanladen!", ein allen bekanntenes Sprichwort, doch ob der Elefant wirklich so tollpatschig ist stellt sich in Frage.
Hier gibts das Wichtigste über die 'Nachfolger' der Mammuts:)




von M.Disdero

Die Elefanten gehören zu den Rüsseltieren, von denen es heutzutage nur noch 3 Arten gibt:

Afrikanischer Elefant,
Waldelefant,
Asiatischer Elefant




von Nataraja

Hier habt ihr einen Überblick über das Verbreitungsgebiet des Afrikanischen (grün) und des Asiatischen (gelb)!

Elefanten sind gefährdet, da sie bis heute wegen ihren Stoßzähnen aus dem wertvollen Elfenbein gejagt werden. Außerdem schwindet ihr Lebensraum, da wie ihr wisst der Regenwald immer weiter abgeholzt wird.


Merkmale und Aussehen:

 

Elefanten sind die größten Tiere, die auf dem Land leben. Mit einer Austragezeit von 20-22 Monaten hat die Elefantenkuh die längste aller Säugetiere. Die Elefanten können bis zu 5 t wiegen und bis zu 4m lang werden. Die Haut der Elefanten ist 2cm dick.

Sie haben 2 'verschiedene' Zähne mit unterschiedlicher Funktion:

Stoßzähne:  
                        

- Bäume entrinden                 
- Feinden Imponieren               
- Waffe    

Backenzähne:

 

 

-Kaufläche , die wenn sie abgenutzt ist nachwächst, aber nur 6 mal im Leben. Wenn alle Zähne 'aufgebraucht' sind, muss der Elefant verhungern.

Was die Elefanten ausmacht ist ihr langer Rüssel, der sich aus der Oberlippe und der Nase entwickelt hat. Er besteht ausschließlich aus Muskelgewebe, deshalb ist er so beweglich. Er ist ein multifunktionelles Organ und somit sehr vielfälig einsetzbar:
Er dieht zu Vielem:

-Atmung
-
Geruch (dazu streckt der Elefant ihn weit nach oben)
-Greifen und Tasten (wegen der feinen Häärchen oben auf dem Rüssel)
-Waffe
-Fressen ergreifen (in bis zu 7m Höhe!)
-Saug- und Druckpumpe beim Trinken (er hat ein Volumen von bis zu 10 l!) 
-Schnorchel beim 'baden'  

Nahrung

Die Menschen sollten am Tag ca. 2000 kcal (abhängig von Geschlecht und Alter/Körpergröße) zu sich nehmen. Der Elefant hingegen benötigt mehr als das 100-fache am Tag, nämlich 250.000 kcal! Über ca 17 Stunden am Tag verteilt frisst ein Elefant ca 200kg Nahrung, hauptsächlich Gras (Pflazenfresser), und trinken etwa 100l Wasser.

Menschen und der Elefant

1)

herrausgegeben von Rhaessner

Vor allem in Entwicklungsländern ist der Elefant oft ein Nutztier und diehnt dazu Lasten zu transportieren.

2)
Der Elefant ist oft eine der Hauptattraktionen in Zoos. Dabei ist die Haltung von diesen rießigen Tieren sehr schwierig. Die European-Elephant-Group
(http://www.european-elephant-group.com/) berichtet von mehreren dutzenden Toten und etwa 50 Verletzten in Zoos und Parks in den letzten 30 jahren. Das Einsperren der Tiere , die sonst einen rießigen Lebensraum zur Verfügung haben, hat außerdem auch Verhaltensstörungen zur Folge.

3) Elefanten wurden auch schon viel früher als Nutztiere auf. Als Hannibal 218 v. Chr. mit Kriegselefanten die Alpen überquerte, zum Beispiel. Zu Zeiten des römischen Reiches gab es neben den Kriegselefanten auch Schaukämpfe mit Elefanten zur Unterhaltung der Menschen.

4) Der Elefant hat in vielen Religionen, wie z.B. dem Hinduismus, eine wichtige Bedeutung. Außerdem ist er das Wappentier v
ieler Staaten in Afrika. Die Republikaner in den USA haben ebenfalls den Elefanten als Wappenzeichen. In Thailand ist die Seekriegsflagge mit dem Elefanten geschmückt, was die Macht demonstrieren soll.

Zusammenfassend kann man sagen dass der Elefant unter den Menschen sehr hoch geschätzt wir. Wegen seiner Größe wirkt er beeindruckend. Sie sind clevere Tiere, die in einem tollen weiten Lebensraum leben (sollten!!).

Hier ist ein Link zu einem tollen Musikvideo der britischen Band Coldplay, dessen Sänger Chris Martin Hilfsorganisationen wie z.B. Oxfam unterstützt.

http://www.tape.tv/musikvideos/Coldplay/Paradise