remember-that

Katzen

Katzen



(fotografiert von remember-that)

 So viele Katzen leben in den Haushalten der Deutschen, und ich sage bewusst Haushalten. Denn viele Leute lassen ihre Katzen nicht mehr raus, aus Angst, sie könnten weglaufen oder überfahren werden.

 Natürlich besteht immer eine Gefahr! Doch wenn sich eine Katze an das Zuhause gewöhnt hat und gefüttert wird, bleibt sie auch. Würden Sie aufhören mit dem füttern, würden sich die Katzen wahrscheinlich einen neunen Besitzer suchen. Denn nicht wir sind die Herren der Katzen, sondern eher die Katzen von uns. Wir streicheln sie, wann sie es wollen, falls sie es nicht wollen, verschwinden sie, knurren oder fauchen. Ein kleines Maunzen reicht schon, dass wir aufstehen und ihnen Futter bringen.Auch die vergeblichen Erziehungsversuche müssen wir einstecken. Viele Katzen erziehen UNS, ohne dass wir es jemals merken. Schlaue Katzen, oder?

 Doch zuerst einmal: Woher stammt unsere allzeit beliebte Hauskatze?

Unsere Hauskatzen stammen von den Katzen ab, wie z.B. dem Jaguar oder dem Gepard. Mit der Zeit entwickelte sich die Wildkatze, der Vorgänger unseres Hautieres.